BierIG Österreich sponsored by:
Sponsor: SOFTwerk Professional Automation GmbH
associated member of the EBCU BierIG EBCU

beer challenge

---separator---

BEER CHALLENGE


sponsored by
Sponsor: holzeis - Kellereibedarf Knopf GmbH
Bierbraubedarf

GRATIS KATALOG und 5% Rabatt für registrierte BierIG Mitglieder!

Um PDF Dateien lesen zu können, benötigen Sie Acrobat Reader
BierIGweb Members Bereich

Details zur Anmeldung der Biere

Einreichung 2015
Auch dieses Jahr richtet sich die Biereinreichung nach den Kategorien der BJCP.
Doch dieses Jahr gibt es vorab keine fixen Kategorien, außer der Sonderkategorie: Wiener Lager
Anhand der Anzahl der eingereichten Biere in den einzelnen Kategorien werden diese Kategorien zu Hauptkategorien zusammengefasst.
Am Ende wird es wieder ca. 10 Kategorien geben (+ Sonderkategorie: Wiener Lager 7a) in welchen prämiert wird.

Diese Variante ermöglicht dem Andrang in einzelnen Kategorien zu würdigen und somit zb. Pale Ales und IPAs separat zu prämieren.

Welche Kategorien wie zusammengefasst werden wird nach Anmeldeschluss anhand der angemeldeten Biere definiert.
Es gibt auch heuer wieder Unterkategorien. Eine genaue Einreichung ist erforderlich.



Bierstil-Beschreibung
ACHTUNG: Die Kategorisierung der Biere erfolgt anhand der BJCP Style Guidelines 2015.
Eine deutsche Version der BJCP 2015 Style Guidelines ist noch nicht erhältlich. Ihr findet daher hier auch die BJCP Sortenrichlinien von 2008 auf Deutsch.

BJCP Sortenrichtlinien 2015 Englisch:
http://files.bierig.org/2015/2015_Guidelines_Beer.pdf

Kurzübersicht der BJCP 2015 Sorten:
Kurzübersicht_Kategorien_2015.pdf



BJCP Sortenrichtlinien 2008 Deutsch:
http://files.Bierig.org/bjcp/BJCP_Sorten_Richtlinien.pdf (2008 Deutsch)


BJCP: (Beer Judge Certification Program)
Die BJCP ist ein amerikanischer Verein, der seit vielen Jahren Bierjuroren ausbildet und sich auch intensiv mit der Klassifizierung und Beschreibung von Biersorten beschäftigt.
Eine genaue Kategorisierung anhand den BJCP Sortenrichtlinien ist für die Bewertung enorm wichtig. Wir wollen den Juroren so viele Informationen wie möglich weitergeben, damit diese die eingereichten Biere adäquat beurteilen können.

Wie reiche ich mein Märzenbier korrekt ein?

Heuer ist beispielsweise die Einreichung von Märzenbieren (traditionell die Kategorie mit den meisten Nennungen) in zwei Kategorien möglich. Sehr wichtig ist uns, die korrekte Einstufung deiner helleren Lagerbiere. Österreich darf mit Recht behaupten, den Bierstil "Märzen" im 19. Jhdt. erfunden oder zumindest (gemeinsam mit den Bayern) mitbestimmt zu haben. Im Laufe der Jahrzehnte wurden diese klassischen Märzenbiere durch die Brauindustrie immer stärker an den Massenbiermarkt angepasst. Im Gegensatz zu Deutschland hielt man dabei in Österreich an der ursprünglichen Sortenbezeichnung "Märzen" stets fest, obwohl die Biere zwischenzeitlich mit dieser Urform nichts mehr gemein hatten, sondern eher einem Dortmunder Export - ja vielleicht sogar einem Münchner Hellen entsprachen. Es ist nicht falsch, ein solches Bier zu brauen - es wäre nur nachteilhaft, ein solches Bier als Märzen einzureichen!
Daher bitten wir dich, die beiden Kategorien "Helles Malziges Europäisches Lager" und "Bernsteinfarbenes Malziges Europäisches Lager" bzw. "Dunkles Europäisches Lager" nach ihren Unterkategorien zu erforschen und eine korrekte Einordnung des "Märzen" vorzunehmen. Möglichkeiten für bisher als Märzen eingereichte Biere gibt es jeweils in jeder dieser Untergruppen. Für die Juroren ist es besonders wichtig, zu wissen, welcher Bierstil zu bewerten ist.
VEREIN | PRESSE | EVENTS | KONSUMENT | BEER CHALLENGE | SCHULUNGEN | KONTAKT | ARCHIV
Mitgliederstand am 23.09.2015: 835 Valid HTML 4.01! Valid CSS! brewed with Linux